Über mich

  • Sharebar

Mein Name ist Thomas Williams, ich bin 43 Jahre alt und in Aschaffenburg (Untefranken) beheimatet. Hauptamtlich bin ich Projektleiter in einer kleinen aber feinen Web- und Werbeagentur die den schönen Namen MorgenWelt Media GmbH trägt. Nebenbei habe ich mir langsam aber stetig mein Web-Business aufgebaut. Natürlich habe ich dabei sehr viele Fehler begangen. Und das meine ich durchaus positiv. Fehler sind in unserer Gesellschaft leider sehr oft negativ belegt. Trotzdem sie uns wachsen und reifen lassen. Mich hat die Gretchenfrage ob man im Internet tatsächlich seriös Geld verdienen kann nicht mehr los gelassen. Und heute kann ich diese Frage ganz klar mit einem JA, man kann beantworten!

Es ist immer noch magisch und faszinierend zugleich, das eigene Online-Projekt wachsen zu sehen. Hättet ihr mich vor – sagen wir mal vier Jahren – gefragt, ob ich mir vorstellen könne ins Internet-Marketing Business einzusteigen, hätte ich Ihnen womöglich den Vogel gezeigt. Aber wie heißt es so schön: expect the unexpected and you will never surprised! “Erwarte das Unerwartete und du wirst niemals überrascht.” Ein sehr wahrer Spruch.
In meinem Leben habe ich schon viele Stationen durchlebt und ich habe ALLE Minuten meines Berufslebens genossen.

Natürlich habe ich auch die Schule besucht, aber das lasse ich jetzt mal weg. Nach der Mittleren Reife bin ich Mitte der 80er Jahre ins Berufsleben eingestiegen und habe mich als Industriekaufmann ausbilden lassen. Leider gibt es diese Bekleidungsfach-Firma nicht mehr.

Nach meiner Lehre habe ich mich entschlossen mein Abitur nachzuholen. Gesagt, getan. Anschließend Studium der Rechtswissenschaften. Das war leider keine gute Idee.
Geschüttelt, umgedacht und Schallgeschwindigkeit in die Europäische Journalismus Akademie nach Wien “übersiedelt”. Die folgenden drei Jahre zählen zu meinen studentischen Highlights.

Den Master-Abschluss in Print- und Radiojournalismus habe ich im Jahre 1999 erfolgreich ge-meistert. Mit Auszeichnung, scheue ich mich hier nicht zu erwähnen. Anschließend ging es zurück in die Heimat.

Als Chefredakteur von FRIZZ-Das Magazin habe ich mich vier Jahre in Wort und Schrift ausgetobt und eine unglaublich spannende Zeit beschert. Ich möchte sie nicht missen. Irgendwann im Jahre 2002 flatterte eine Videobotschaft eines sehr bekannten Aschaffenburger Live-Musik-Club-Betreibers in mein Mailfach. “Könntest du dir vorstellen für den Colos-Saal zu arbeiten?” lautete die Frage. Antwort: JA.

Sieben Jahre hatte ich das Glück das Business eines Event-Managers, Pressechef, stellvertretender Geschäftsführer zu schnuppern. Mein Leben ist ständig im Fluss.

{ 1 comment… read it below or add one }

Kalli November 18, 2012 um 22:07

Hi Thomas,

Dein Video hat mir sehr gut gefallen und zwar deshalb, weil es völlig ohne Hype die Sache auf den Punkt gebracht hat. Habe vor kurzem einen Blog gestartet und bin ebenfalls nicht zuletzt um dazu zu lernen auf der Suche nach Menschen die vielleicht schon ein bisschen weiter sind in Sachen Online Business. Würde mich freuen von Dir zu hören und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.

Gruss

Kalli aus NRW

Antworten

Leave a Comment